16. Kirchertlauf 2011

16. Kirchertlauf - Freitag den 16.09.2011

Ergebnislisten

Vor dem Lauf 16. Kirchertlauf

„Wunderläufer“ stehen nicht im Starterfeld

Leichtathletik: 16. Kirchertlauf ist die dritte Station der Täles-Cup-Serie – Rund 100 Teilnehmer werden erwartet

 

Zum 16. Mal fällt am Freitagabend der Startschuss zum Kirchertlauf. Es ist der dritte der vier Läufe zur Täles-Cup-Serie. Veranstalter ist der Lauftreff Roßdorf innerhalb der SPV 05 Nürtingen.

Cheforganisator Heinz Weyrich freut sich bereits über die Voranmeldungen, sein Team steht bereit, um die rund 100 erwarteten Läuferinnen und Läufer wie immer bestens zu betreuen.

Auf seinen gewohnten Moderator Reimund Elbe muss Weyrich diesmal aus terminlichen Gründen verzichten, doch hat er in Hannes Wezel einen nicht minder kompetenten Ersatz gefunden. Der scheidende Nürtinger Bürgertreffleiter und passionierte Läufer muss wegen Knieproblemen im Moment etwas kürzer treten und auf einen Start verzichten, was wiederum Weyrich zugute kommt.

Nach Wezels Startschuss um 18 Uhr geht es zunächst einen Kilometer lang auf Asphalt am Waldrand entlang, dann folgt der größte Teil des Volkslaufs über genau vermessene zehn Kilometer auf befestigten Wegen durch den Kirchertwald. Das Streckenprofil ist wellig, leichtere Anstiege wechseln sich mit abschüssigen Streckenteilen ab, oft geht es auch flach dahin. Mit einer Ausnahme: Kurz vor den etwa 250 Metern im Endspurt ins Waldheim-Stadion ist ein giftig steiler, etwa 300 Meter langer Anstieg zu bewältigen.

Start und Ziel der Rundstrecke sind am Waldheim nahe dem Nürtinger Stadtteil Roßdorf. Auch eine Wertung für Walker wird angeboten, Start für die fünf Kilometer lange Strecke ist um 18.15 Uhr.

Den Streckenrekord hält Steffen Häntschel von der LG Esslingen, aufgestellt im Jahr 2008. Er legte die zehn Kilomter in 33.43 Minuten zurück. Der Streckenrekord bei den Frauen ist zwölf Jahre alt, Sylvia Frölich (TG Nürtingen) stellte in 1999 mit 39.39 Minuten auf.

Wunderläufer, die diese Marken knacken, kann Weyrich im Starterfeld nicht versprechen, dafür aber, und das ist sicher, das bereits traditionelle Kuchenbuffet für alle Teilnehmer zur Stärkung nach dem Zieleinlauf. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Im Anschluss findet die Siegerehrung im Saal des Waldheims statt. ug



Nach dem Lauf 16. Kirchertlauf

Kehrer Schnellster im Kirchert

16.Kirchertlauf: Karoline Brüstle siegt bei den Frauen – Wieder 100 Athleten am Start

Der Kirchertlauf findet nach wie vor seine Läufergemeinde, seit der Verlegung auf den Freitagabend haben sich die Teilnehmerzahlen wieder stabil bei rund 100 Ausdauersportlern eingependelt. So auch am vergangenen Freitag, als der Startschuss zum 16. Kirchertlauf beim Waldheim im Nürtinger Stadtteil Roßdorf fiel.


VON UWE GOTTWALD

Bürgertreffleiter Hannes Wezel hatte die Laufschuhe mit dem Mikrofon getauscht und moderierte diesmal auf Einladung von Organisator Heinz Weyrich, statt selbst die Zehn-Kilometer-Runde in Angriff zu nehmen. Nach 34.53 Minuten vermeldete er mit Benjamin Kehrer vom Team Sport Schweizer den Sieger bei den Männern. Er war fast zwei Minuten schneller als der Vorjahressieger Manuel Seidl (LG Filder), der nach 36.51 Minuten die Ziellinie im Waldheim-Stadion überquerte. Wiederum mit respektablem Abstand folgte Jürgen Kraut, ebenfalls vom Team Sport Schweizer, in 37.23 Minuten.

So konnte Seidl auch seine Führung auf Kraut, den Abonnementsieger der letzten fünf Jahre in der Tälescup-Wertung, in dieser regionalen Laufserie ausbauen. Nach dem Bärlauchlauf, dem Hohenneuffenberglauf und dem Kirchertlauf folgt traditionell am 1. November der Käppeleslauf als Abschluss. Dabei müsste Kraut schon 1.12 Minuten aufholen, um Seidl noch abzufangen.

Bei den Frauen hieß die unangefochtene Siegerin Karoline Brüstle vom TV Neidlingen mit 42.43 Minuten. Zweite wurde Tanja Eipperle (Team Sport Schweizer) in 47.30 Minuten gefolgt von Beate Elbe-Hartmann (TB Neuffen). Brüstle führt denn auch die Tälescup-Wertung mit fast zehn Minuten Vorsprung souverän vor Eipperle an.

Bei der reibungslosen Organisation des Laufes ebenso wie für das reichhaltige Kuchenbuffet zur Stärkung der Teilnehmer hatte sich das Mitarbeiterteam von Heinz Weyrich wieder mächtig ins Zeug gelegt. Weyrich überreichte nicht nur die von Sponsoren gestifteten Preise an die Sieger, er ehrte auch das Team mit den meisten Teilnehmern. Das war in diesem Jahr die Behindertenförderung Linsenhofen, die über fünf Kilometer Walking auf die Strecke ging. Diese Wertung gewannen Thomas Zinke (MNL Bischweier) in 35.48 Minuten bei den Männern und Claudia Löffler (Cerveza Allemagne) in 38.05 Minuten.

Als Jüngster im Teilnehmerfeld über zehn Kilometer wurde der zwölfjährige Tim Kohler vom TSuGV Großbettlingen geehrt, als Ältester der 73-jährige Horst Jakoby von der SPV 05 Nürtingen. Für seine Treue zum Kirchertlauf wurde Claus Baessler ausgezeichnet, der alle 16 Läufe absolvierte und sich die Teilnahme auch am Freitag trotz einer Wadenzerrung nicht nehmen ließ.

Die Ergebnisse

Zehn-Kilometer-Lauf, Männer: 1. Benjamin Kehrer, Team Sport Schweizer, 34.53 Minuten; 2. Manuel Seidl, LG Filder, 36.51 Minuten; 3. Jürgen Kraut, Team Sport Schweizer, 37.23; 4. Dietmar Steck, AST Süßen, 39.00; 5. Matthias Marsow, RSC Nürtingen, 39.09; 6. Raimund Braun, LG Tiefenbachtal, 39.44; 7. Manfred Wagenringel, TSV Frickenhausen, 40.06; 8. Thomas Mürle, TSV Frickenhausen, 40.20; 9. Bernd Hauff, FFW Beuren, 40.38; 10. Fabrice Noel, TB Neuffen, 40.48; 11. Tobias Hunecken, Naturgut, 40.57; 12. Klaus Kuhn, TSV Beuren, 41.00; 13. Markus Schaber, 41.06; 14. Manuel Baar, 41.34; 15. Thomas Molfenter, 41.46; 16. Ralf Oberkamm, Lauftreff Enzenhardt, 41.48; 17. Thomas Burghoff, LG Filder, 41.56; 18. Björn Binder, FV 09 Nürtingen, 42.02; 19. Dirk Buda, Tria Echterdingen, 42.05; 20. Sascha Wloch, Cerveza Allemagne, 42.08.

Zehn-Kilometer-Lauf, Frauen: 1. Karoline Brüstle, TV Neidlingen, 42.43 Minuten; 2. Tanja Eipperle, Team Sport Schweizer, 47.30; 3. Beate Hartmann-Elbe, TB Neuffen, 47.59; 4. Petra Speidel, 47.59; 5. Eva Kornela, SPV 05 Nürtingen, 50.09; 6. Birgit Zimmermann, FC Deutsche Post, 50.13; 7. Carola Sigl, Brunnen-Apotheke, 51.23; 8. Alexandra Pilro, TB Neuffen, 51.51; 9. Barbara Schmidt, TB Neuffen, 51.51; 10. Gabi Häußler, 53.17; 11. Edith Brotrueck, SPV 05 Nürtingen, 53.53; 12. Sarah Schweizer, Team Sport Schweizer, 57.57; 13. Martina Harrer, 58.36; 14. Martina Kromer, 67.18; 15. Stefanie Kohler, TSGV Großbettlingen, 68.57; 16. Heidi Mölders, SPV 05 Nürtingen, 68.57.

Fünf-Kilometer-Walking, Männer: 1. Thomas Zinke, MNL Bischweier, 35.48 Minuten; 2. Gerhardt Löffler, TSV Altdorf, 36.59; 3. Reiner Class, SPV 05 Nürtingen, 37.25.

Fünf-Kilometer-Lauf, Frauen: 1. Claudia Löffler, Cerveza Allemagne, 38.05 Minuten; 2. Anni Neumann, Cerveza Allemagne, 38.05; 3. Julia Schmauder, 39.33.

 

Start frei zum Kirchertlauf: Der spätere Sieger Benjamin Kehrer (Nummer 49) setzte sich gleich an die Spitze. Foto: Holzwarth

 



#SPV05NT AUF FACEBOOK

Sponsoren der Fussball-Abteilung

Partner der Fussball-Abteilung

Besucherzähler